Rosenhof-Walter

Hannoveraner Springpferdezucht

Stutenstämme

 

Vieles wurde bisher über Stutenstämme berichtet, wie wertvoll sie sind, wo die Qualität sich tiefgründig darstellt usw. Aber wie unterstreicht sich ein wirklich guter Stamm von einem gewöhnlichen?. 

Ein guter Stamm ist schon immer durchgezüchtet, was aus meiner Sicht so zu deuten ist, dass Genetik und Veranlagung kombiniert wurden, sprich: Eigenschaften die sich ergänzen.

Aus diesem Generator schaffen sich hervorragende Pferde und sicher vererbende Stuten. Wichtig war dies, verfolgt man alte Darstellungen um das Pferd und deren Ahnen, dass man die Ahnen auch real beurteilt in ihrer Qualität.

Aus dieser Substanz, der Grundidee der Pferdezucht, gute Pferde zu züchten und das in hoher Dichte, kommen diese Gedanken und klare Darstellungen. Dies basierte nicht auf Noten, sondern auf Sachlicher Ebene, wo in Wort und Bild eine Zucht vorgestellt wurde. 

Die Grundvoraussetzungen einer guten Vererbung war so nun der sicher vererbende Stutenstamm. Namen war da insofern von Bedeutung, wenn sie entsprechende Eigenschaften sicher vererbten, in Kombination mit einem Hengst X bzw. Genetik die bessere Stute brachten bzw. den wertvollen Vererber.

Beschäftigt man sich mit der Genetik in Hannover, wo dies bis ins 18 Jahrhundert zu verfolgen ist, bzw. schriftliche Aufführung der Vererber bzw. herausragender Stuten, kommt man zu dem Ergebnis, dass solch eine über Hundertjährige Arbeit nicht in drei Generationen zu ersetzen ist.

Die Wertschätzung und Deutung um das besondere, dass sichere Ausbildungspferd geht verloren, und so das Championatspferd von morgen.

In Hannover wurde auf Basis bewährter älterer Stämme, auf die heute bekannten Kombinationen gesetzt, die miteinander harmonieren. Ob dies Graphit (Grande-Frustra II) -Gotthard (Goldfisch II-Amateur I) ist. Oder Domspatz (Dolman-Graf)-Agram(Alkoven-Amateur I), oder Wendekreis (Ferdinand-Domspatz)-Grande (Graf-Duellant) -Marcio xx  usw. So erscheinen immer gewisse Blutkonstellationen die miteinander harmonieren und in Abweichungen immer wertvolle Stuten geliefert haben, die die Basis der kommenden Generation bildeten. Hieraus entstanden hervorragende Mütter, manche mit enormer Vererbungskraft. Auf Graphit-Gotthard kam später der vielseitige Hengst Werther (Wendekreis-Marcio xx) und auf solche Stuten des Öfteren Stakkato - wieder mit dem Goldfisch II/Gotthard Rückschluss - hieraus ergibt sich auch eine weitere Interessante Tatsache, das um Goldfisch II, sich das bewährte Springblut in Hannover aufbaut. Solche Stuten vererben sicher Typ und Eigenschaft den sie gewonnen haben und verkörpern. Sie bilden wiederum die Basis, für die kommende Generation, worauf Innovative Ideen beruhen. Dem Züchter stellt sich die Frage : "Wie schaffe ich ein noch besseres Pferd bzw. wie erhalte ich die Eigenschaften". Das bewusste handeln , formen und pflegen dieser Stutenbasis ist seit jeher der Garant für eine sichere Vererbung und Qualität.

Auf dieser Basis wurde auch schon viel probiert, letztendlich war eine passende Kombination in zwei herausragenden Vererbern wieder zu finden. Voltaire v. Furioso II-Gotthard-More-Magic xx bzw. For Pleasure v. Furioso II-Grannus-Goya. Beide als Sportpferdevererber sehr bewährt bzw. brachten beide sehr wertvolle Mutterstuten. Gotthard Blut, das überaus wichtige Springblut in Hannover klärte sich auf, das dies mit Vollblut weiter existieren kann. Dies gelang bei Weltpferden wie Shutterfly oder dem Top Vererber Stakkato, ebenso der sich herauskristallisierte Top Stutenmacher Perigueux.

Die Bandbreite ist sehr groß, dennoch sind es wenige Elemente (früher war es nicht anders!) die miteinander sehr gut harmonieren. Dies gilt es aus meiner Sicht zu finden, festzuhalten und darauf innovative Ideen zu kreieren. Ein Glücksfall sehe ich hier z.b. in dem Derby erfolgreichen Anglos Araber Bonaparte, der sich hervorragend mit Goldfisch II (gerade Graphit,Grande) verbindet, dies konnte ich hier schon öfters beobachten.

Wie man immer wieder sieht, ist die Basis aber nie verloren gegangen, dies ist das Fundament, der Ringanker um ein neues Stockwerk zu errichten, welches dem ganzen Gebäude - dem Stutenstamm, die nötige Sicherheit verleiht.

For Pleasure, Stakkato, Perigueux sind aus meiner Sicht die hervorragenden Vererber, wenn es um die Weiterentwicklung eines Stutenstammes geht. Bonaparte AA ist der edle Unterstützer bzw. ggf. neue Generator, der bewährtes aufarbeitet. Also die folgende Generation, das neue Stockwerk auf dem Gebäude einer guten Stutenfamilie.